60 Jahre SPD Blumberg

Ein Staatsmann besucht die Eichbergstadt


Willy Brandt in Blumberg

Im Bundestagswahlkampf 1965 kommt der Kanzlerkandidat der SPD und spätere Bundeskanzler Willy Brandt nach Blumberg in die Stadthalle. Das Bild zeigt Brandt (Mitte) zusammen mit Altbürgermeister Theo Schmidt (links) und dem damaligen Bürgermeister Werner Gerber, SPD.

 

Auf dem Höhepunkt der Festlichkeit:

Die SPD Blumberg feiert 1986 ihren 40. Geburtstag nach Wiedergründung im Jhre 1946, dazu gleaden waren prominente Gäste aus der Politik, wie Herbert Moser (l., MdL a.D.) und Christa Lörcher (M.r., MdB a.D.).

 

Adriaan Seifert, damals Ortsvereinsvorsitzender, erläuterte dabei innerhalb einer 30 minütigen Festrede die Brennpunkte der modernen Sozialdemokratie und blickte auf die Anfänge der SPD zurück.

Besuch aus dem hohen Norden:

Das Gründungsmitglied Karl Kern (zweiter v.l.), ließ es sich nicht nehmen, aus Kanada anzureisen und an dem Festakt teilzunehmen. Er gehörte 1946 zu den Männern der ersten Stunde und leistete, nicht zuletzt als damaliger Statdrat, organisatorische Basisarbeit.

 

Aus längst vergangener Zeit:

Das Mitgliedsbuch der ersten Sozialdemokratin in Blumberg nach Ende des zweiten Weltkriegs war in den Händen von Dorothea Spelz. Bis zu ihrem Tod war sie Mitglied der SPD und lebte zuletzt in Hüfingen.

 

Zu Gast in Blumberg:

Die Bundestagskandidatin Christa Lörcher kommt im Wahlkampf 1982 "Mit dem Rad nach Blumberg". Die Wahlkämpferin erkundigte sich vor Ort über aktuelle Probleme aus dem Gemeinderat der Eichbergstadt.

 
 

Machen Sie doch einfach mit!!
• Etwas gemeinsam bewegen.
• Zielgerichtet, mutig, mit uns Kultur
weiterentwickeln.
Warum nicht gerade jetzt.Die SPD Blumberg freut sich, wenn Sie uns kontaktieren!!!

 

Halten Sie die Erschließung des Baugebietes "Scheibenrain" für notwendig?

Umfrageübersicht